Anthropozän und Klimawandel in der zeitgenössischen deutschen Literatur: Ilija Trojanows „EisTau“