"Form" und "Leben" als biopoetische Kategorien in "Die Seele und die Formen" von Georg Lukács