Die Natur als zivilisationskritische Projektionsfläche im essayistischen Werk Carl Dallagos